Home
Unser Team
Unser Angebot
Allgemeinmedizin
delegierte Psychotherapie
Kindermedizin
Impfungen
Hausbesuche
Gynäkologie/Schwangerenbetreuung
Physiotherapie
Check up
Männermedizin
Reiseberatung
Röntgen
Labor
Lungenfunktion
Ergometrie
ärztliche Medikamentenabgabe
Rectoskopie
Ernährungsberatung
Medix
Öffnungszeiten
so finden Sie uns
virtueller Rundgang
Vorbereitung Konsultation
Notfall
Gästebuch
Email
Impressum


Psychotherapie wird dann von der Krankenkasse übernommen, wenn sie vom entsprechend ausgebildeten Hausarzt an einen anerkannten Psychologen "delegiert" wird. So können wir Sie an an eine/n unserer Therapeuten (Frau Zeller, Frau Straub und Herr Güttinger) überweisen.
Die therapeutische Verantwortung und die Abrechnung bleibt aber beim Arzt, ebenso wie die Verantwortung für Medikamente, Hospitalisationen und die Bescheinigung von Arbeitsunfähigkeit; während die eigentliche Therapie durch den Psychologen durchgeführt wird.
Deshalb ist zu Beginn einer Psychotherapie mindestens eine Konsultation beim Arzt notwendig; je nach Schwere der Erkrankung auch mehrere. Es erfolgen im Verlauf regelmässige Besprechungen zwischen Arzt und Psychotherapeut (ohne den Patienten).

Zu Beginn einer Psychotherapie werden üblicherweise in 3-5 Sitzungen die Probleme benannt und angschaut und daraus ein gemeinsames Ziel formuliert; erst wenn dies möglich ist und die "Chemie" stimmt, wird mit der eigentlichen Arbeit begonnen.
Nach 40 Sitzungen muss ein Bericht zu Handen der Krankenkassen verfasst werden, um die Kostengutsprache für weitere Sitzungen zu erhalten.

Zu Frau E. Zeller                                                                                                                        Zu Frau M. Straub
Zu Herrn U. Güttinger